Beweissicherung

Die Beweissicherung ist ein Kernelement des Risikomanagements im Bauwesen, welches als Vorsorge dient. Sie ist die einzig ausschlaggebende Basis, sollten unerwünschte Probleme, Fehler oder Mängel während eines Bauvorhabens auftreten. Da es häufig zu unerwünschten Fehlern kommt und die Verursachung im Nachhinein oft schwer feststellbar ist, sehen wir es als wichtige Aufgabe die Ursachen durch unsere Experten aufzuspüren und effektive Sanierungsvorschläge auszuarbeiten.

Oftmals stellen Eigentümer Veränderungen an ihrem Objekt erst bei externen Einflüssen, wie zum Beispiel Erschütterungen durch benachbarten Baubetrieb fest. Um berechtigte von unberechtigten Forderungen abgrenzen zu können, wird vor Beginn einer Baumaßnahme eine Beweissicherung durchgeführt. Die Beweissicherung stellt eine beidseitige Sicherheit dar, einerseits kann sich der Bauherr vor unberechtigten Forderungen schützen, andererseits ist das Gutachten bei Schadenseintritt Grundlage für das Sanierungskonzept und die Kostenschätzung. Während der Baumaßnahmen kann im Rahmen des Beweissicherungsverfahrens ein Monitoring am Bestand durchgeführt werden. Ziel ist es, mögliche Veränderungen frühzeitig festzustellen um Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Zur Absicherung ihrer Baumaßnahmen bieten wir neben der Messung und Einstufung von aktuellen Erschütterungen auch präventive Untersuchungen wie etwa die Wahl der geeigneten Arbeitsgeräte unter Berücksichtigung von Anwendungsmöglichkeiten an.

 

  • Bautechnische Beweissicherung von Gebäuden, Brücken, Bahnanlagen sowie Stützbauwerken
  • Beweissicherung von Verkehrsflächen

Die Beweissicherung der Straße zeigt den Zustand des Straßenkörpers zum Zeitpunkt der Aufnahme. Bei der Beweissicherung werden in der Reihenfolge, wie Stationierung des Messrades, rechter Fahrbahnrand, Fahrbahnmitte, linker Fahrbahnrand und Querprofil, Fotos in Aufnahmerichtung in Abständen von ca. 25 Meter erstellt. Die Aufnahme stellt einen repräsentativen Querschnitt des Straßenzustandes dar.

  • Beweissicherung mittels Drohnenbefliegung

Zur Beweissicherung bzw Sichtprüfung von großskaligen Gebäuden und schwer zugänglichen Objekten sowie Schutzbauwerken im alpinen Bereich setzen wir für ein optimales Ergebnis eine Flugdrohne ein.

    • Nachbeweissicherung
    • Zusatzleistungen wie Kanalbeweissicherung, Digitales und analoges Risse Monitoring

    Kontaktieren Sie uns!
     

    BGS Office Salzburg

    Ferdinand-Spannring-Straße 28a
    5020 Salzburg

     

    BM DI Martin Lumetzberger, MBA
    +43 660 76 76 809

    E-Mail Anfrage

    2 + 11 =

    * notwendige Angaben